Achtsamkeit & Resilienz

Resilienz    meint Widerstandskraft. Was aber hält uns Menschen gesund und lebensfroh, gleichzeitig aber auch leistungsstark und widerstandsfähig? Diese Frage stellt sich immer mehr.

 

Burnout & Erschöpfung   Kennen Sie das Gefühl, dass äussere und innere Leistungsanforderungen – wie z.B. Erfolgserwartungen oder alles schnell machen müssen – Sie zunehmend unter Druck setzen? Kombiniert mit Krisen oder unerwarteten Schwierigkeiten ist der Weg zur Lebensunzufriedenheit vorgebahnt. Stresserleben oder ein Gefühl von Hilflosigkeit stellt sich als überdauernder Zustand ein und führt mit der Zeit zu körperlichen und psychischen Erschöpfungszuständen. Was können Sie dagegen tun?

 

Das emotionale Immunsystem stärken  Resilienz ist ein wissenschaftlich bestens belegtes Konzept und wird verstanden als eine Art Widerstandskraft, die uns befähigt, trotz Schwierigkeiten, Krisen oder sogar Schicksalsschlägen zufrieden und erfolgreich im Leben zu sein. Resilienz ist somit ein Präventionsansatz für die psychische und körperliche Gesunderhaltung.

 

Achtsamkeit   ist die Basis, das eigene Erleben bewusst und präsent zu machen. Auf dieser Basis können die Wirkmechanismen erspürt und allenfalls angepasst werden. Daher eignet sich der Kurs besonders nach einem Achtsamkeitstraining, zB. MBSR, MSC, MBCT

 

Ein Wochenende im Kloster  bietet in einem ruhigen Rahmen Gelegenheit, sich zentralen Lebensthemen zu widmen, um sie angeleitet aufzuspüren, körperlich erlebbar zu machen und sie dem Lebensalltag anzupassen. Der Kern des Seminars sind zB.

  • praktische Übungen zur Erforschung seines Lebensalltags
  • Blockaden sichtbar machen
  • mit Grenzen umgehen
  • sich von unnötigem Ballast befreien
  • Transfer in den Alltag vorbereiten

 

Angebote zum Thema Achtsamkeit & Resilienz

Achtsamkeitskurse im Überblick